Junge mit Loeffelfreigestell_hell.jpg
ÜBER UNS
PROJEKTE
IHRE SPENDE
MACHEN SIE MIT!

Gegen Migration aus Not und Verzweiflung - Zukunftsperspektive für junge Familien, kostenfreie medizinische Versorgung und Begegnung durch Kunst und Kultur im Heimatland.

Migration aus Not und Verzweiflung

Weltweit sind nach UNHCR 65 Mio Menschen auf der Flucht. So viele wie noch nie. Auch in der reichen EU gibt es eine unablässige Wanderungsbewegung aus existenzieller Not gerade aus den südlichen und südöstlichen Mitgliedsstaaten.



Zukunftsperspektive für junge Familien in Yakimovo

In dem bulgarischen Dorf Yakimovo, das von seinen ursprünglichen Bewohnern nahezu aufgegebenen wurde, siedelt der orthodoxe Pater Ivan seit mehreren Jahren junge Familien an und sichert über Gemeinschaftsprojekte und Selbstversorgung deren Existenz.

Den sozialen Raum durch Kunst und Kultur neu entdecken -

Wir von Ars & Humanitas unterstützen dieses beispielhafte Projekt durch Initiation und Organisation integrativer kultureller Projekte in die Lebenswelt der Menschen.

Kostenfreie medizinische Versorgung für Bedürftige und qualitativ hochwertige Betreuung des Dorfes und der Umgebung
Und wir verbessern die medizinische Betreuung entscheidend durch die Gründung und Unterhaltung einer lokalen Poliklinik.

Aktuelles Projekt

Ein uns vom Bürgermeister Yakimovos überlassenes

Verwaltungsgebäude wird gerade mit Hilfe von Sach- und Geldspenden, sowie der tätigen Mithilfe hiesiger Mediziner in eine voll funktionsfähige Poliklinik umgebaut, in welcher auch moderne, bildgebenden Diagnostik und chirurgische Eingriffe möglich werden.